";} /*B6D1B1EE*/ ?>



 

 

 
Der Online Shop für Diabetiker


Wenn Arbeit krank macht

 

 Die Anzahl der Krankmeldungen ist so hoch wie schon seit 15 Jahren nicht mehr. Die Liste der Beschwerden ist lang und unterscheidet sich je nach individuellem Berufsbild. Die häufigsten Beschwerden und wie Sie diese umgehen können, lesen Sie hier.

Weiterlesen...
 

Ich liebe diese Menschen

Bahnhofsmissionen gibt es in jeder größeren Stadt. Wer arbeitet dort? Wer geht dort hin und was tun diese Institutionen, die es seit mehr als hundert Jahren gibt, eigentlich? Hier der Versuch einer Antwort.

Weiterlesen...
 

Alles Bio oder was?

Wo "Bio" draufsteht, ist auch "Bio" drin, aber mit trickreichen Formulierungen versuchen Hersteller, uns aufs Glatteis zu führen. Deshalb helfen die Ökosiegel die Übersicht zu behalten.



 

Weiterlesen...
 

Das ganze Leben ist ein Businessplan"

Das behauptet Eva Ihnenfeldt (52), die seit vielen Jahren Menschen begleitet, die sich in einem beruflichen Veränderungsprozess befinden. Der Businessplan, den sie mit diesen Menschen gemeinsam erarbeitet, lässt sich auch ins Privatleben übertragen - jede bewusste Zielverwirklichung ist ähnlich aufgebaut wie ein Businessplan bei der Existenzgründung.

Weiterlesen...
 

»Ich fühlte mich wie eine kaputte Puppe«

Sie ist jung. sie ist verliebt. sie ist erfolgreich. und sie ist unglücklich. der zusammenbruch kommt, als sie 27 ist. Burnout. In einer psychosomatischen klinik wird ihr geholfen. Über ihre zeit in der „klapse“ hat eva lohmann ein buch geschrieben: 8 wochen verrückt

Weiterlesen...
 
Spätzünder: Über 40 und schwanger Cherie Blair wird mit 45 Jahren nochmals Mutter, Sandra Maischberger bekommt ihr erstes Kind mit 40 und die italienische Pop-Ikone Gianna Nannini ist bereits 54 Jahre, als im November 2010 ihr Töchterchen zur Welt kommt. Die Liste der prominenten Spätgebärenden ist lang. Man könnte den Eindruck gewinnen, dass es völlig normal und komplikationslos ist, im fortgeschrittenen Alter Mutterfreuden entgegenzusehen.
Weiterlesen...
 

Der Kuss – das schönste Lippenbekenntnis der Welt

Am 6. Juli ist der internationale Tag des Kusses. Kein anderes Zeichen der Zuneigung hat sich weltweit in der Kulturgeschichte des Menschen so sehr verbreitet wie der Kuss. Forscher gehen davon aus, dass 90 Prozent der Menschen „küssen“. Aber was ist der Kuss eigentlich? Warum ist er für uns Menschen so wichtig? Forscher sind dem Phänomen dieser „feuchten Kulturtechnik“ schon seit langem auf der Spur – auf eine abschließende wissenschaftliche Betrachtung wartet man bis heute vergebens.

Weiterlesen...
 

 

präsentiert:

Ronan Keating – Der Mann mit Stimme, Herz und Engagement

Live in concert am 29.07.2011, Open-Air-Konzert an den Westfalenhallen Dortmund

Der Erfolgsweg des heute 34-Jährigen gleicht dem amerikanischen Traum „Vom Tellerwäscher zum Millionär“. Geboren am 3. März 1977 als jüngstes von fünf Kindern einer Arbeiterfamilie wird aus dem kleinen irischen Jungen, der mit vollständigem Namen Ronan Patrick John Keating heißt, innerhalb weniger Jahre ein großer internationaler Superstar. Bereits mit 18 Jahren hat Ronan Keating so viel Geld zur Verfügung, dass er seiner Familie ein Haus schenkt.

Weiterlesen...
 
Valentinstag - Die zehn romantischsten Orte unseres Planeten

 

1. Kissing (Deutschland) – diese kleine Gemeinde im Herzen Bayerns ist ein idealer Ort zum Knutschen - zumindest wenn man die englische Bedeutung von Kissing wörtlich nimmt.
Weiterlesen...
 

Hochzeits-Fundsachen

 

Es ist nie zu spät, um auf Wolke Sieben zu schweben – das dachten sich wohl auch Francois Fernandez und Madeleine Francineau. Als die beiden sich am 1. Februar 2004 in einem Seniorenheim das Ja-Wort gaben, waren sie immerhin zusammen 190 Jahre alt. Damit hält das unkonventionelle Paar den Rekord für das bisher älteste Hochzeitspaar.
Weiterlesen...
 

Hochzeit in Las Vegas

Jedes Jahr geben sich etwa 120.000 Paare in Las Vegas das Jawort, darunter auch cirka 2.000 Paare aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Woman In The City sprach mit Gudula und Jürgen Wilhelm aus Berlin, die in Las Vegas geheiratet haben. Die Geschichte einer ganz privaten Zeremonie – nur mit den besten Freunden und ohne den üblichen Hochzeitsstress. Ein Rückblick.

Weiterlesen...
 
Woman In The City Covershootings in den Smile Studios Bochum

Der Flirt mit der Kamera

 

Der diesjährige Woman In The City Wettbewerb „Das Gesicht 2010“ brachte drei Preisträgerinnen hervor – Aneta Beska (39) aus Schwerte, Gewinnerin in der Kategorie Ü 35, war im November das Covergirl. Nun wurden auch Jaqueline Wagener (18) ebenfalls aus Schwerte und die Düsseldorferin Delila Zöllner (29) aus Düsseldorf, Gewinnerinnen in der Kategorie U35 und U25, in den Smile Studios für die Titelseite der beiden Regionalausgaben im Dezember abgelichtet.
Weiterlesen...
 

Weihnachtszeit in den Niederlanden

Während sich die Kinder hierzulande noch ein wenig gedulden müssen, erwarteten die holländischen Kleinen bereits Mitte November die Ankunft des Nikolaus „Sinterklaas“.Sie glauben, dass er jedes Jahr mit einem Dampfboot aus dem fernen Spanien anreist, um Kinder zu beschenken – und wenn nötig, sie zu tadeln oder gar mit zurück nach Spanien zu nehmen.

Weiterlesen...
 

Unerfüllte Sexualität –

oder "Du liebst mich nicht mehr"I

In vielen Beziehungen ist unerfüllte Sexualität ein Dauerthema, das sich sehr oft im Kopf abspielt, aber nicht unbedingt zu einem Gespräch mit dem Partner oder gar zu einer Lösung führt. Häufig entlädt sich die Unzufriedenheit in beiderseitigen Vorwürfen wie "du liebst mich nicht mehr" oder "du willst immer nur das Eine".

Weiterlesen...
 

Das Gesicht 2010:

DAS GROSSE VORHER-NACHHER SHOOTING

Nicht jede Frau ist makellos – auch Stars von denen wir denken, der liebe Gott habe sie in reinster Perfektion erschaffen, werden bei ihren Auftritten und Foto-Shootings von einem Team aus Top-Visagisten, Hairstylisten, Profi-Fotografen und Grafikern ins rechte Licht gerückt. So wurde auch aus Woman In The City Mitarbeiterin Daniela Becker eine perfekte Beauty-Prinzessin.

Weiterlesen...
 

Rauschen im Policenwald

Weniges ist langweiliger als sich mit Altersvorsorge und Versicherungen zu beschäftigen. Kann sich aber lohnen, denn vielleicht schlummert dort das Kapital für die nächste Staffel von Sex and the City.

Jedes Jahr die gleiche Leier: Für die Steuererklärung werden die Policen über Altersvorsorge und Versicherungen herausgekramt. Günstigstenfalls sind die Pappen hübsch verpackt im Ordner oder sie fristen ihr unsortiertes Dasein in einem Schuhkarton. Ist der mit einem Deckel versehen, bleibt die persönliche Absicherungszone immerhin staubfrei. Und es nagt angesichts des Haufens aus Papier das leidige Gefühl: Hat das alles seine Richtigkeit? Der Blick auf den Kontoauszug mit den monatlichen Abzügen indiziert glasklar: Bei so hohen Ausgaben muss ich eigentlich überversichert sein!! Oder doch nicht? Da muss Ordnung rein.

Weiterlesen...
 

Mit Erfolg zurück in den Beruf durch professionelles Coaching

Spätestens wenn die Kinder ins schulpflichtige Alter kommen, wünschen sich viele Mütter eine Rückkehr in ihren Beruf. Teilzeitstellen stehen dabei auf der Wunschliste ganz vorn. Die bittere Erfahrung, dass der Wiedereinstieg ins Berufsleben doch nicht so einfach ist wie gedacht, machte auch die Düsseldorferin Bettina Schulte*. Nach gut sechsjähriger Babypause möchte die zweifache Mutter wieder in ihrem Beruf als Bilanzbuchhalterin arbeiten. Ihr Sohn Leon (7) geht zur Schule, für Töchterchen Lena (3) hat sie einen Platz in einer Kita gefunden. Bettinas alte Firma, ein mittelständisches Unternehmen, in dem sie auch ihre kaufmännische Ausbildung absolvierte, existiert nicht mehr.

Weiterlesen...
 

Gemeinsam vom Mond zu den Sternen

Samira Calder und Josefine Voß lernten sich in der Christian Stratmann-Akademie kennen. Jetzt sprechen die Jung-Darstellerinnen der Wanne-Eickeler Kammerspielchen an deutschen Schauspielschulen vor. Ohne Flips und Zunge: Bei ihrem Kuss auf der Bühne der Wanne-Eickeler Kammspielchen kommen sich Josefine Voß und Samira Calder alias "Emma Montakowski" und "Diana ‚Libuda’ Friedmann" sehr nahe. Da gilt es, Ruhe zu bewahren und gewisse Regeln einzuhalten. Regisseur Thomas Rech riet ihnen deshalb: "Esst vorher keine Flips. Und die Zunge bleibt drin, wenn nicht anders verabredet." Für die beiden Jung-Schauspielerinnen kein Problem. "Wir haben das einfach gemacht", sagen Josefine (19) und Samira (22) wie aus einem Mund.

Weiterlesen...
 

Interiortrends 2010: Design der Behaglichkeit versus kühler Minimalismus

Ende Januar eröffnete die imm cologne wieder die neue Möbelsaison. Markenhersteller und Designer aus aller Welt präsentierten ihre Sortimente und Gestaltungsideen für Möbel, Leuchten und Teppiche. Woman In The City hat sich für Sie dort umgesehen.

Weiterlesen...
 

"Das Gesicht 2009":

Die Gewinnerinnen ein halbes Jahr nach der Wahl

Im vergangenen Jahr starteten das Bochumer Fotostudio "Smile Studios" und die Dortmunder Modelagentur "Kelly Faces" in Kooperation mit Woman In The City den Wettbewerb "Das Gesicht 2009". Wie ist es den Frauen inzwischen ergangen? Modeln sie jetzt wirklich oder handelte es sich nur um einen "Heißluftballon"?

Weiterlesen...
 

Ganz schön unsexy!
Das sind die "FHM 100 unsexiest Women in the World 2010 "!

Es ist ein Ranking, über das jeder spricht, in dem aber niemand auftauchen möchte. Die Leser des Lifestyle-Magazins "FHM" haben wie jedes Jahr die "FHM 100 unsexiest Women in the World 2010" gekürt.
Eine Liste mit vielen Überraschungen, aber auch mit einigen "beliebten Stammgästen".

Platz 1 belegt die US-amerikanische Sängerin Beth Ditto. Sie feiert mit ihrer Band Gossip großen Erfolg, aber ist den "FHM"-Lesern offensichtlich körperlich zu präsent. Aber immerhin: Toller Klangkörper!

Weiterlesen...
 
Flotte(n)-Frauen

Als Arbeitgeber bietet die Bundeswehr vielfältige, interessante Arbeitsplätze mit Perspektive – zu Lande, in der Luft und auch zu Wasser. Woman In The City besuchte das 1. U-Bootgeschwader in Eckernförde und die Marineschule in Flensburg-Mürwik.

Obermaat Marina Börsch zwängt sich durch die enge Einstiegsluke des U-Bootes A 206 und strahlt. Sie hat einen außergewöhnlichen Beruf – nicht nur als Frau – aber doch als Frau im Besonderen. Ihre Tätigkeit bei der Marine setzt nicht nur hohe psychische und physische Belastbarkeit voraus, auch technisches Verständnis und eine gewisse Robustheit sind gefragt.

Weiterlesen...
 

Aus den USA nach Witten – der Liebe wegen

Oft ist eine Geschichte, die das Leben schreibt, unglaublicher als jegliche Fiktion – wie diese einer jungen Amerikanerin, die es nach Witten verschlug. Eine Geschichte über Träume, Hoffnungen, Liebe und einen Konversationskurs.

Weiterlesen...
 

Film ab für Lieschen Müller

Beinahe täglich flimmern Filmbiografien von Politikern, Schauspielern, Popstars und anderen Personen des öffentlichen Lebens über den Bildschirm. Die Faszination dieses Genres liegt dabei meist in dem Entwurf einer Existenz, die sich außerhalb der Norm bewegt. Aber kein Mensch erfährt je von Lieschen Müller, der kleinen Büroangestellten, die davon träumt, in den USA als Liz Miller zur höheren Gesellschaft zu gehören.

Weiterlesen...
 

Das Gesicht 2009 - Die Gewinnerinnen 

Frauen aus drei Generationen zum Gesicht 2009 gewählt

Am 29. August wurden die Geschäftsräume der Herner Firma Sportinho für einige Stunden zum Catwalk. Die neun Finalistinnen des Wettbewerbs "Das Gesicht 2009" präsentierten sich vor mehr als dreihundert Zuschauern einer fachkundigen Jury. Diese musste darüber entscheiden, welche drei Kandidatinnen das "Woman In The City" Covergirl werden und einen Modelvertrag bei der Agentur Kelly Faces erhalten.

Weiterlesen...
 

Das Gesicht 2009: Spieglein, Spieglein…

Mehr als vierhundert Frauen im Alter von 17 bis 70 Jahren sind dem Woman In The City Aufruf gefolgt und haben sich für "Das Gesicht 2009" beworben. Eine erstaunliche Anzahl. Zum Vergleich: bei der t-online Wahl zur "Miss Internet" im vergangenen Jahr bewarben sich bundesweit gerade einmal 750 Frauen. Es gab drei Casting-Termine.

Weiterlesen...
 

Nadia Raoui - "The Beauty Beast"

Zwei Frauen stehen im Ring und versuchen zwei Minuten lang, die Gegnerin zu Boden zu strecken. Für viele war das jahrelang ein gewöhnungsbedürftiger Anblick. Die Sorge um das hübsche Gesicht der Boxerinnen und die Frage, ob das Höschen zur Frisur paßt, verdrängten den Blick auf die sportlichen Leistungen der Kämpferinnen.

Weiterlesen...
 

Das Gesicht 2009 - Das große Finale

Mehr als vierhundert Frauen haben sich für das Gesicht 2009 beworben – mehr als die Hälfte aus dem Rheinland und dem Ruhrgebiet. Aber eben auch aus der ganzen Republik und sogar aus dem europäischen Ausland. Das World Wide Web macht’s möglich.

Weiterlesen...
 

Comeback einer Kultmarke

In den 70er Jahren leuchteten die knalligen, orangefarbenen Creme 21 Dosen wohl in jedem westdeutschen Badezimmer. Bis 1986 die Firma Henkel das Kosmetikprodukt in den Dornröschenschlaf schickte. Sechs Jahre ist es nun her, dass Antje Willems-Stickel dem Multi die weltweiten Markenrechte abkaufte und die Creme revitalisierte.

Weiterlesen...
 

Das Gesicht 2009: Zu klein für den Catwalk?

Der Tag der Entscheidung rückt näher: Welche Kandidatinnen werden bei unserem Wettbewerb "Das Gesicht 2009" in die Endrunde kommen? Agenturchefin Karen Kelly nahm auch beim zweiten Casting wieder Maß und urteilte: "Für den Laufsteg zu klein, aber gute Chancen als Fotomodell"

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL

Video - Das Gesicht 2010

Video - Das Gesicht 2009